Warschau 10.06.2018


Warschau 10.06.2018
Stadtbesichtigung

Sonntag 10.06.2018
Heute ist Stadtbesichtigung in Warschau angesagt. Aber erst mal ausschlafen bis 7:30. Nach einem schnellen Frühstück laufen wir zur Haltestelle des Hop on Hop off Buses. Leider sind wir viel zu früh dran, denn der Bus kommt erst um 11:06. Es ist aber gerade mal 9:05. Wir versuchen dem dem Bus entgegen zu laufen. Da es schon wieder 30 °C hat laufen wir durch den Park. Finden ein Inlinerrennen und Jogagruppen. Der Park ist sehr gepflegt und unter den Bäumen ist die Temperatur erträglich. Dann laufen wir zurück zur Bushaltestelle und der Bus steht schon da. 9:50. Wir steigen ein und schon geht es los. Hauptsache drin. Auch wenn die Abfahrt eine viertel Stunde zu früh ist. Nach rund 2 Stunden Busrundfahrt steigen wir am Palast der Republik aus. Das Hardrock Cafe ist ganz in der Nähe und wir gönnen uns einen Hamburger und eine Erfrischung. Das Eiswasser kostet nur 1 Sloti. Und Bier haben die auch. Gestärkt besteigen wir erst den Palast der Republik, im 30sten Stock genießen wir die Aussicht. Zum Glück fährt der Aufzug da hoch.
Danach kommt der lange Marsch. Vom Palast in die berühmte Altstadt. Großstadtspaziergang von 5,5 km bei 30 °C, sehr zu empfehlen. Die Altstadt ist wirklich schön, viele Kneipen und Einkehrmöglichkeiten. Nein wirklich, schöne Ambiente, Reste der ehemaligen Stadtmauer und so weiter.
So gegen 18:00 haben wir genug Kultur genossen und testen die Metro. Toll Fahrkartenautomat auf Deutsch einstellbar, 2 Stationen. Zurück im Hotel, kurz die Füße hochlegen und dann erst mal …. Reisebericht von 3 tagen schreiben. Die Fotos von 2 Handys und 2 Digitalkameras runterladen und optimieren darf Robi machen und ich setze mich an die Tastatur und schreibe ein paar Worte.
Zum Glück haben wir uns ein Lech geholt, damit die Abendstunde nicht so trocken wird.

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT